Baumkontrolle

Sicherheit für Baumbesitzer!

Jeder Baumeigentümer ist laut Gesetz (ABGB §1295, §1319) für die so genannte Verkehrssicherheit seiner Bäume verantwortlich. Fällt ein Ast auf die Straße, in einen Innenhof oder auf einen Kinderspielplatz haftet der Eigentümer für Schäden und Verletzungen. Die Ausnahme: kann der Eigentümer nachweisen, dass der Baum regelmäßig und fachgerecht kontrolliert wurde, ist er nicht haftbar.
Gerade für Gemeinden, Grundeigentümer und Hausverwaltungen ist es deshalb sinnvoll, den eigenen Baumbestand systematisch, in einem so genannten Baumkataster, zu erfassen. Alle darin verzeichneten Bäume werden regelmäßig kontrolliert und begutachtet. So können die notwendigen Maßnahmen ergriffen und die Gefahren abgewendet werden. Zudem werden die Ergebnisse schriftlich dokumentiert und dienen im Schadensfall als Nachweis. Das Kataster hilft auch dabei, Schäden nach Unwettern so schnell wie möglich zu erfassen und zu beseitigen.
LABAU erstellt, pflegt und ergänzt seit Jahren Baumkataster, insbesondere für Städte und Gemeinden sowie große Hausverwaltungen und erstellt Gutachten zur Verkehrssicherheit. Unsere ausgebildeten FLL–zertifizierten Baumkontrolleure (Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V.) beraten Sie gerne.

Sie haben Fragen dazu? Oder möchten nähere Auskünfte zu Ihrem persönlichen Anliegen bzw. eine Kostenschätzung? Dann kontaktieren Sie die Experten von LABAU für ein kostenloses erstes Beratungsgespräch. Klicken Sie hier!